Die neuen NVIDIA GeForce RTX 4000 Grafikkarten

Quelle: NVIDIA

NVIDIA hat auf seiner September Keynote 3 Modelle der neuen GeForce Grafikkarten vorgestellt.
Die RTX 4090, 4080 (16GB) und die 4080 (12GB).

Zu den technischen Daten:

Quelle: NVIDIA

Die neue Architektur Ada Lovelace bietet im Vergleich zu Ampere folgende neue Features:
– Raytracing Kerne der 3. Generation
– Tensor Recheneinheiten der 4. Generation
– DLSS 3.0

Letzteres soll laut NVIDIA bei Spielen einen deutlichen Performance Zuwachs bringen. Leider bleibt es nur den RTX 4000er Karten vorbehalten und soll nicht auf RTX 2000 & RTX 3000 funktionieren.

Vergleichen wir beide High-End Modelle: RTX 4090 vs RTX 3090ti

Cuda Kerne:
RTX 4090: 16384
RTX 3090ti: 10752

Base Takt / Boost Takt:
RTX 4090: 2,23 / 2,52
RTX 3090ti: 1,67 / 1,86

Speicherkonfiguration:
RTX 4090: 24 GB GDDR6X
RTX 3090ti: 24 GB GDDR6X

Speicherbandbreite:
RTX 4090: 384 Bit
RTX 3090ti: 384 Bit

Neben einer auf „dem Papier“ deutlich gestiegener Leistung ist leider auch die Leistungsaufnahme und der Stromverbrauch gestiegen. NVIDIA empfiehlt für die RTX 4090 mindestens ein 850W Netzteil. Wir denken da eher so an 1000W (Peaks).
Außerdem setzt NVIDIA auf den „hauseigenen“ 12 Pin Stromanschluss. Netzteile mit entsprechenden Kabeln gibt es bereits, man kann aber auch Adapter verwenden!

Die Preise:
Aufgrund des derzeit ungünstigen Dollar / Euro Kurs sind die Preise in Deutschland heftig angestiegen:
Die RTX 4090 beginnt bei 1949,00€
Die RTX 4080 (16GB) beginnt bei 1469,00€
Die RTX 4080 (12GB) beginnt bei 1099,00€

Alexander Haim, 01.10.2022

Veröffentlicht in: News |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.