Frohe Weihnachten :)

Das Jahr 2020 ist nun fast vorbei. Auch wir kommen nun langsam zur Ruhe und blicken zurück auf ein Jahr das definitiv sehr ereignisreich und richtungsweisend für die Firma Haim-Computer war. 🙂

Im turbulenten Corona Jahr 2020 wurde vielen erst bewusst wie wichtig eine funktionierende Hardware ist. Von heute auf morgen hieß es plötzlich „Homeoffice oder Homeschooling“. Zwei Begriffe die vor 2020 wohl keiner so auf dem Schirm hatte. Unsere Branche ist wohl eine der wenigen Branchen die nicht durch Corona „gebeutelt“ wurde, ganz im Gegenteil sogar.

Die Firma Haim-Computer konnte unzählige Projekte im vergangenen Jahr erfolgreich abschließen. Ganz egal ob Gaming, Homeoffice oder Multimedia PC. Jeder Kunde bekam den PC den er tatsächlich benötigte.

Und dafür möchten wir uns herzlich bei euch, unseren Kunden bedanken für das entgegengebrachte Vertrauen. 🙂 🙂

Und unser Versprechen für 2021 ist: Wir geben weiter Gas um all euere Wünsche und Probleme stets zur vollsten Zufriedenheit zu lösen. 🙂

In diesem Sinne, wünschen wir euch ein gesegnetes Weihnachtsfest, eine tolle Zeit mit euerer Familie und vor allem, bitte bleibt gesund. 🙂

Alexander Haim, 23.12.2020

Veröffentlicht in: Intern |

Die schwarze Bestie erwacht zum Leben

Wir fertigen einen absoluten High-End Gaming PC

Nur das beste hat sich der zukünftige Besitzer dieses Gaming Monsters oder wie wir ihn genannt haben „die schwarze Bestie“ gegönnt. 🙂
Hardwaretechnisch setzen wir hier auf einen Ryzen 9 3900xt, die letzte Ausbaustufe der Ryzen 3000er Generation. Diese CPU ist ein wahres Multitalent und spricht sowohl Gamer als auch professionelle Anwender an. 12 Kerne / 24 Threads und einen Turbo von bis zu 4,70 GHZ, dazu 64 mb L3 Cash und PCI 4.0. Eine mehr als zukunftssichere Basis.
Zur Seite stehen der CPU 32GB RAM von Corsair in der 3600 MHZ Variante.
Aufgesattelt wurde das ganze auf ein B550 Gaming Edge Wifi Mainbord von MSI. B550 aus dem Grund, da wir PCI 4.0 bei der Grafikkarte und auch bei der NVME nutzen wollen.
Bei der Grafikkarte setzen wir ebenfalls auf AMD, die ASUS Radeon RX 5700XT sorgt bei dem Setup für die nötigen Bilder.
Beim Massenspeicher kommt hier für das System und die Programme die Corsair MP600 in der 500GB Variante zum Einsatz. Diese unterstützt in Zusammenhang mit der CPU und dem Bord ebenfalls PCI 4.0 und schafft eine Leserate von bis zu 4,950 MB/s. Schneller geht´s derzeit nicht. Für die Daten & Games nehmen wir ebenfalls eine NVME SSD, hier haben wir uns für eine Crucial mit 1TB und PCI 3.0 entschieden.
Auch beim Gehäuse kommt eine Neuheit zum Einsatz. Das be quiet! Silent Base 802, ein High-End Tower mit Fokus auf Airflow und Silent (ja das geht tatsächlich).
Kühlungstechnisch haben wir uns für eine 240mm AIO Wasserkühlung von be quiet! entschieden, die Pure Loop 240. Diese hat keine Probleme den mächtigen Prozessor kühl zu halten. Außerdem wurden noch 5 St. 140mm Pure Wings 2 verbaut die für mächtig Wirbel sorgen.

Das be quiet! Silent Base 802 – ein edles Gehäuse für High-End Systeme

Auch die Zukunftssicherheit ist mit dem PC gegeben:
– B550 (unterstützt PCI 4.0, die 5000er Ryzen Gen.)
– Arbeitsspeicher aufrüstbar
– Massenspeicher aufrüstbar
– Grafikkarte aufrüstbar
– ein starkes 750W 80+ Gold Netzteil sorgt für die nötige Power
– das große Silent Base Gehäuse bietet Platz für sämtliche Erweiterungsmöglichkeiten

Abschließend kann man sagen, egal welche Aufgabe, welche Games auch kommen, dieser PC wird sie mühelos meistern. 🙂

Alexander Haim, 11.12.2020