Die AMD Radeon RX 6600 XT – Der neue Star im FULL HD Gaming

Die AMD Radeon RX 6600 XT – Hier im XFX Tripple FAN Custom Design

Ganz frisch auf dem Markt gekommen, quasi noch warm, da ist die neue AMD Radeon RX 6600 XT schon bei uns gelandet.
Wird sie der neue Liebling für FULL HD Gamer? Wir schauen uns die Karte mal genauer an.

Die technischen Daten:

Bus Type: PCI-E 4.0 @ 16x

Geschwindigkeit:
Basis Takt, bis zu: 
2188 MHz
Game Takt, bis zu: 
2428 MHz*
Boost Takt, bis zu: 
2607 MHz**

Stream Processors:  2048
Compute Units: 32
Speicherinterface 
128 bit
Speichertakt: 
16 Gbps
Speicher Größe: 
16 GB
Speicher Type: 
GDDR6
Karten Größe:  
2.5 Slot
Kühlungs Design: 
Triple Fan

Die RX 6600XT ist das Pendant zu NVIDIA RTX 3060.
Wenn wir die Karten im direkten Vergleich nebeneinander stellen, so hat zwar die RTX 3060 mit 12GB mehr VRAM, welcher aber im FULL HD Gaming keine Rolle spielt. Da sind die 8GB von der AMD Karte völlig ausreichend.
Im Punkto Raytracing geht der Sieg ebenfalls an NVIDIA. Aber das wars dann auch schon für die grüne Karte.
Die Punkte bei der Gaming-Performance und Anwendungs-Performance gehen klar an das Team AMD. Zudem ist die Karte häufig günstiger, oder etwa gleich auf was den Preis anbelangt, zu finden. Wir setzen daher in diesem Preisbereich auf AMD.

Wir verlinken euch hier mal den GPU Userbenchmark: AMD RX 6600XT vs. NVIDIA RTX 3060

Außerdem setzen wir bei der Auswahl der Grafikkarten auf ein gutes Kühldesign. Die XFX Qick 308 RX 6600XT kommt mit einem Tripple FAN und einen 2,5 Slot Kühler. Vielleicht etwas großzügig gewählt, dafür sehr langlebig und die Karte kann eine höhere Leistung dank besserer Kühlung erzielen.

Beim Netzteil empfehlen wir mindestens ein gutes 500W Netzteil (bequiet Pure Power 11 oder ähnlich) besser ein 600W.

Alexander Haim, 03.09.2021

Veröffentlicht in: News |

Der Landwirtschafts – Simulator 22 kommt bald

Ist euer System bereit für das Spiel?

Unser Tipp => Jetzt prüfen und aufrüsten!! 🙂

Bildquelle: Offizielle Webseite Landwirtschaft Simulator

Der Release vom LS-22 steht kurz bevor, Mitte November steht das Spiel bereits in den Regalen.
Ok, das mit den Regalen ist schon ein paar Jahre her, aber ab dem 22.11.2021 kann das Spiel geladen werden. Und die Anforderungen haben es echt in sich. Hier müssen wir unterscheiden zwischen den minimalen Systemanforderungen und den empfohlenen Systemanforderungen.

=> Wir empfehlen grundsätzlich: Richtet euch niemals nach den minimalen Anforderungen, sondern mindestens an den empfohlenen Anforderungen!

Diese empfohlenen Systemanforderungen:
– Betriebssystem: Windows 10 64bit
– Prozessor: Intel Core i5-5675C oder AMD Ryzen 5 1600 oder besser
– Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
– Grafik: GTX 1060 oder Radeon RX 570 oder besser (min. 6GB VRAM, DX11/DX12 Support)
– Netzwerk: Breitband-Internetverbindung
– Speicherplatz: 35 GB verfügbarer Speicherplatz

Unterm Strich: Wir empfehlen einen starken 4 Kerne Prozessor, besser noch mit Hyper Threading. 8GB RAM sind Pflicht, unserer Meinung nach sollten es aber 16GB sein. Bei der Grafikkarte liegt es an euch, je mehr Details ihr wollt, desto höher sollte der VRAM (Grafikspeicher) sein. 6GB sollten es schon sein um das Spiel mit hohen Details spielen zu können.

Oftmals kann man bestehende Systeme aufrüsten und muss nicht unbedingt zum Neugerät greifen.

Bei Fragen gerne eine Nachricht.

Alexander Haim, 31.08.2021

Veröffentlicht in: News |

Grafikkarten-Verfügbarkeit, Update August 2021, unser Tipp => Jetzt aufrüsten

Wer den Hardwaremarkt verfolgt der weiss genau dass Anfang / Mitte 2021 Grafikkarten kaum zu bekommen waren oder völlig überteuert angeboten wurden.
Den Grund haben wir euch bereits vor einiger Zeit genannt. Die Chipknappheit, der Mining Boom und die hohen Kurse von Krypto-Währungen.
Doch wie sieht es nun im August 2021 aus hat sich an der Situation etwas geändert?

Die Antwort ist: JA 🙂

Zwar sind die Grafikkarten noch immer „teuer“ und über den UVP aber sie sind im Vergleich zum Frühjahr doch deutlich im Preis gefallen. Außerdem sind sämtliche Modelle (bis auf die Referenz-Modelle) nun in ausreichender Stückzahl verfügbar.

Somit können wir Gamer uns für den Herbst / Winter rüsten.
=> Da wir aber die Kurse der Krypto-Währungen immer verfolgen, müssen wir offen und ehrlich sein und euch sagen, dass Ethereum wieder steigt. Somit Mining wieder attraktiv wird. Und ihr wisst ja was man dazu braucht: Leistungsstarke Grafikkarten.

Deshalb unser Tipp: Jetzt aufrüsten

Alexander Haim, 16.08.2021

Veröffentlicht in: News |