Windows 11 bremst die SSD Geschwindigkeit

Hartnäckig hält sich die Behauptung dass Windows 11 die Geschwindigkeiten der SSD´s bremsen soll. Wir haben es getestet.

Testgerät / Quelle HP

Unser Testgerät ist ein HP Pavilion Notebook 15-cw1233ng. Dieses Gerät ist mit einer PCIe 3.0 NVME SSD ausgestattet. Die SSD hat eine theoretische Lesegeschwindigkeit von 2000 MB/s und eine theoretische Schreibgeschwindigkeit von 1000 MB/s.

Unter Windows 10 konnten wir die Werte der SSD nahezu erreichen. Sprich wir kamen immer auf mindestens 1950 MB/s lesen und auf 960-1000 MB/s schreiben.

Nach dem Upgrade von Windows 10 auf Windows 11 haben wir diesen Wert erhalten:

Deutlicher Abfall der Lesegeschwindigkeit sowie Abfall der Schreibgeschwindigkeit.

Offensichtlich was das Problem bei Microsoft schon bekannt und es wurde kurz nach dem offiziellen Release von Windows 11 bereits ein Patch veröffentlicht (über Windows Update zu installieren). Nach Installation des Patches kamen wir auf diese Werte. Die Lesegeschwindigkeit blieb nach dem Patch nahezu identisch, aber die Schreibgeschwindigkeit wurde wieder deutlich auf nun 955 MB/s verbessert.

Nach dem Windows 11 Patch (Update seitens Microsoft)

Wir waren aber immer noch nicht zufrieden und machten uns auf die Suche nach weiteren Verbesserungen der Leistung. Da in unserem Falle eine Intel NVME SSD verbaut ist, kümmerten wir uns um ein Firmware Update (ein Update speziell für die NVME SSD). Sieh da, auch Intel hatte bereits reagiert und ein Firmware Update für Windows 11 Nutzer bereitgestellt.

Nach dem Firmware Update (Update von Intel speziell für die NVME SSD)

Leider waren wir mit dem Wert von 1642 MB/s im lesen noch nicht 100% zufrieden. Ja es war eine Verbesserung aber immer noch deutlich langsamer als unter Windows 10. Wir gingen noch einen Schritt weiter, kurzerhand haben wir das Gerät komplett formatiert und Windows 11 neu installiert. Ein sogenannter „Clean Instal“ ohne Bloatware. Nur Windows 11 und alle aktuellen Treiber. Das Ergebnis war dann doch sehr überraschend:

Ergebnisse nach dem „Clean Instal“ + Firmware Update

1838 MB/s lesen und 951 MB/s schreiben, so lautete das Ergebnis unseres Tests. Mühsam, aber jetzt können wir zumindest ein Fazit ziehen.

Ja, Windows 11 verlangsamt die SSD Geschwindigkeit tatsächlich (bestätigt ja unser Beispiel). Aber es gibt eben verschiedene Szenarien wie die Performance beeinträchtig werden kann. Ein Upgrade von Windows 10 auf Windows 11 ist prinzipiell möglich und funktioniert tadellos in den meisten Fällen. Ist in unserem speziellen Fall aber auch die Methode bei der die SSD am schlechtesten performt.

Die komplette Neuinstallation, ist die Methode bei der die SSD die meiste Leistung hat. Jedoch muss man alle Treiber und Firmware Updates ebenso installieren um diese Ergebnisse erzielen zu können.

Was empfehlen wir nun:
=> Nach Möglichkeit immer die Neuinstallation, um die bestmögliche Performance und das bestmögliche Nutzungserlebnis zu bekommen.

Wir beraten euch natürlich individuell und gerne

Alexander Haim, 12.01.2022

Veröffentlicht in: Intern |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.