Ein Gaming PC und die Wahl der Komponenten

Die Wahl der Komponenten

Ein Gaming PC ist nur so gut und leistungsfähig wie die Komponenten die in dem Gerät stecken.
Man unterscheidet hierbei auf Komponenten welche für die Leistung des PC´s verantwortlich sind und den Komponenten welche für die Ausstattung und Erweiterbarkeit da sind.

Bei der Leistung, ganz klar: Prozessor, Grafikkarte, Arbeitsspeicher, NVME / SSD. Diese Hauptkomponenten sprechen für die Leistung des PC. Auch ist dies meist die erste Frage, welcher Prozessor und welche Grafikkarte verbaut wird in einem Gaming System. Und diese Frage ist selbstverständlich legitim. Man will ja beim Auto auch wissen welcher Motor verbaut ist. 😉

Nicht zu vernachlässigen sind aber die Teile welche für die Ausstattung sprechen. Ganz voran das Mainbord, da gibt es wohl die meisten Unterschiede, bzw. die Liste der Sonderausstattung beim Bord ist lang. Hierbei muss der Nutzer im Vordergrund stehen. Was ist wichtig, was wird benötigt. Auch das Netzteil, das Gehäuse muss bei der Auswahl der Hardware bedacht werden, den was bringen die leistungsstärksten PC-Komponenten wenn sie nicht mit ausreichend Strom versorgt werden können oder wenn das Gehäuse so dicht ist dass der PC zu wenig Luft bekommt und das Innenleben wie ein Backofen ist.

Das ist nur ein kleiner Auszug auf was es bei der Wahl der PC-Teile ankommt. Wenn wir noch tiefer in die Materie gehen wird es deutlich komplexer. Ein guter Gaming PC (oder auch Office / Multimedia PC) ist nur so gut und leistungsfähig wie die Komponenten die verbaut sind (wie eingangs erwähnt).

Veröffentlicht in: Intern |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.