Chip-Knappheit, die derzeitige Lage am PC Markt

RTX Grafikkarten

Wie man sicherlich schon mitbekommen hat, herrscht derzeit eine „Chip-Knappheit“. Sämtliche Branchen sind u.a. betroffen:
– Automobil
– Werkzeug
– Haushaltsgeräte
– PC´ s & Laptop
Dadurch sind viele Komponenten, Geräte und Maschinen nicht verfügbar. Im Bereich Automobil kann man beispielsweise komplette Fahrzeuge nicht fertigen, da einzelne Bauteile fehlen.

Speziell in unseren Segment, der PC Hardware sieht es derzeit so aus, dass die Verfügbarkeit „noch“ einigermaßen gegeben ist, jedoch stellen wir deutliche Preisanstiege seit Sommer fest.
Wir vermuten zudem dass sich die Lage noch verschlimmert, da die Nachfrage an PC Hardware im Herbst bekanntlich höher ist.

=> Deshalb raten wir unseren Kunden:
– Wer sich überlegt, vielleicht zu Weihnachten einen neuen Gaming PC anzuschaffen, der sollte nicht mehr zu lange warten. Die Preise werden steigen, die Verfügbarkeit wird sinken.
– Wer überlegt seinen PC upzugraden, der sollte bei der ein oder anderen Komponente vielleicht noch warten wenn das möglich ist. Wer jedoch mit der Leistung nicht mehr auskommt, für den ist jetzt noch die bessere Zeit als im Winter.
– Ein Neubau mit vorhandener Hardware kombinieren, ja klingt komisch aber nicht alle Komponenten sind so im Preis gestiegen. Während Grafikkarten Woche für Woche nahezu teuerer werden, sind Prozessoren, Mainbords, Arbeitsspeicher, Netzteile und Gehäuse ziemlich konstant. Daher, ein neuer PC mit einer vorhandenen Grafikkarte kann übergangsweise durchaus Sinn machen.

Wir möchten euch Nachrichten wie diese nicht vorenthalten, da wir ehrlich und transparent unseren Kunden gegenüber sind.

Alexander Haim, 18.10.21

Veröffentlicht in: News |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.